VFB Stuttgart – Hertha BSC 2:1

Zuschauer: 47.680

Unter der Woche kurz vor Weihnachten mal in den Süden ins Schabenland zu fahren, was gibt es da schöneres? Kann ich euch sagen: Die Nacht durch machen, Lunten paffen und Playsi zocken. Scheiße war ich müde als wir uns um 4 Uhr am berüchtigten Bustreff im kühlen Westen getroffen haben. Komplett in den Seilen hängend mal wieder ne halbe Ewigkeit gewartet bis die Busse kamen und Abfahrt. 5 Stunden Schlaf später wurde mir dann von unserer Vorderbusbesatzung das Beste aus 20 Jahren Ekel-Videos gezeigt. Die expliziten Inhalte werden an dieser Stelle verschwiegen um nicht auf die rote Liste der Pornoindustrie zu kommen. Frei nach dem Motto, „wer wegguckt verliert“ entfachte sich ein kleines Battle, wer noch einen draufsetzen kann.

Nachdem dann die erste Reihe sich fast übergeben hätte und um dem Fahrer nicht noch den Schoß voll zu reiern, wurde das Video-Battle dann aus Sicherheitsgründen eingestellt… Auf die entspannte Fahrt und eine ruhige Ankunft folgte die typische Hertha-Away-Blamage. Gegen einen tendenziell schwächeren Gegner geht man in Führung und verliert dann am Ende weil man in der Abwehr zu unkonzentriert ist. Viel erfreulicher hingegen war der Besuch unseres Exil-Gruppisti Jan, der den Zaun mit einer entzückenden GSB- Breisgau Zaunfahne schmückte

 

Nach dem Grottenkick Sachen gepackt und abfahrt. Der Weg nach Berlin wurde uns dann noch mit einer kleinen Story aus dem Sudelbus versüßt. C. Schnitzelus hatte nämlich brachialen Suffschiss und musste sich etwas einfallen lassen, da im Bus konsequentes Scheiß-Verbot gilt. Die Lösung des Problems sollte dann eine Plastiktüte sein. Nicht besonders appetitlich, aber extrem abenteuerlich. Als wäre das aber schon das Beste, hat Schnitzelus die Tüte nach vollendetem Geschäft im Kühlschrank verstaut. Die Aufregung der Mitreisenden kann ich kein bisschen nachvollziehen. In meinen Augen ein echter Held.

Die letzten Stunden nach Berlin musste ich mir dann noch etwas Schlaf gönnen, weil um 6 Uhr der Wecker klingelt…ich hasse mein Leben. Frühschicht war der Hammer kann ich euch sagen..

Egal wann, egal wie, egal wo: GSB

PP*18

5 thoughts on “VFB Stuttgart – Hertha BSC 2:1

  1. MB

    Dazu sei noch gesagt – Es wird Zeit sich auch mal für die kleinen Leute einzusetzen. Daher fordere ich eine Aufhebung der im wahrsten Sinne des Wortes „Kackregelung“. C. Schnitzelus, wir sind bei dir!

    Reply
  2. MB

    „Hertha Auswärts, dass Unfassbare. Wir leben in einer Welt, in der Traum und Wirklichkeit nah bei einander liegen, in der Tatsachen oft wie Fantasiegebilde erscheinen, die wir uns nicht erklären können. Können Sie Wahrheit und Lüge unterscheiden? Dazu müssen Sie über Ihr Denken hinausgehen und Ihren Geist dem Unglaublichen öffnen. Hertha Auswärts, das Unfassbare. Präsentiert von der Gruppa Süd Berlin.“

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft.