ME/CFS: Aufruf zur Mitzeichnung

Fanaktivitäten in Zeiten der Pandemie waren lange eine Seltenheit. Aufgrund der strengen Eindämmungsmaßnamen konnten die meisten Fanszenen kaum in Erscheinung treten. In manchen Stadien übernehmen die organisierten Fan- und Ultrasgruppen inzwischen wieder den Support, bei Hertha BSC ist die Szene noch nicht wieder mit den bekannten Gruppen präsent. Nur weil wir noch nicht als Gruppen im Stadion sind, heißt das aber noch lange nicht, dass uns das gegenwärtige Geschehen um uns nicht interessiert. Im Gegenteil. Gerade Hertha-Fans zeigen derzeit ein großes Engagement außerhalb des Stadions. Hervorzuheben ist die kontinuierliche Arbeit von 1892hilft! und die Aktion „Hertha wärmt“ (27.11.2021 ab 12:00 Uhr) der Harlekins Berlin ’98. Als Gruppa Süd Berlin verfolgen wir gerade in den Krisenzeiten weiterhin die Entwicklung rund um die schwere neuroimmunologische Krankheit ME/CFS.

Leider hat sich seit unseren letzten Aktionen in der Ostkurve zu diesem Thema wenig getan. Während verständlicherweise hauptsächlich Covid im Fokus der letzten zwei Jahre stand, war es schwer auch auf andere Krankheiten hinzuweisen, bei denen die Forschungs-, Behandlungs- und Versorgungslage katastrophal ist. Etwas Hoffnung haben die Betroffenen und Forschenden dadurch gewonnen, dass viel über „Long Covid“ gesprochen wird. Mit einem Mal waren ME/CFS Experten gefragt, um über Long Covid zu berichten. Doch allein in TV-Runden wie bei Markus Lanz werden noch keine maßgeblichen Veränderungen erreicht. Es ist entscheidend, dass sich die Politik endlich ernsthaft mit dem Thema ME/CFS auseinandersetzt.

Dazu wurde eine Petition gestartet, die das Thema direkt in den Bundestag bringen möchte. Es wird Zeit, dass alle Unterstützer die Kräfte bündeln und mit einer geschlossenen Aktion alles geben, dass dieser Plan aufgeht. Die betroffenen Initiatoren schreiben selbst: „Rund 250.000 Menschen sind in Deutschland an ME/CFS erkrankt – einer komplexen Multisystemerkrankung, die meist zu einem hohen Grad körperlicher Behinderung führt. Dennoch gibt es in Deutschland keine Hilfe. Es fehlt an Therapien, Versorgung sowie an spezialisierten Ärztinnen und Ärzte. Gelingt es uns, fristgerecht 50.000 Unterschriften für unser Projekt SIGNforMECFS zu sammeln, gewährt der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages sogar eine Anhörung in öffentlicher Ausschusssitzung. Das wäre unsere beste Chance, auf die Not so vieler schwerkranker Menschen aufmerksam zu machen!“

Die Kreativ-Abteilung der Gruppa hat sich aufgemacht, um farbenfroh für eine Beteiligung an der Petition zu werben. Auf zum Endspurt.

An alle Herthaner, Fußballfans, alle Freunde und Rivalen: Bitte nehmt Euch die paar Minuten Zeit und unterstützt unser Anliegen. Ihr helft damit allen, die die katastrophale Lage der vielen ME/CFS-Erkrankten verbessern wollen. Es ist ernstgemeint, wenn wir sagen, dass mit ein paar Klicks am PC Leben gerettet werden können. Die Mitzeichnungsfrist ist der 09.11.2021. Also haltet Euch ran! Den Link zur Petition und alle Hintergrundinformationen findet Ihr hier:

signformecfs.de

Gruppa Süd, November 2021

15 thoughts on “ME/CFS: Aufruf zur Mitzeichnung

  1. Bettina

    Als langjährig an ME/CFS Erkrankte bin ich schwer berührt von Eurer tollen Unterstützung und sage ganz, ganz herzlich danke schön! Das bedeutet uns Patienten wirklich viel! So zeigt sich Teamgeist im Fussball / Sport von seiner schönsten Seite. Hoffentlich machen viele Fans mit! Danke für jede Unterschrift und beste Grüße

    Reply
  2. Bonifazius

    Vielen, vielen Dank, dass Ihr uns in dieser wichtigen Angelegebheit unterstützt!.
    Es muss JETZT etwas passieren!
    Bitte nehmt euch den Moment und unterzeichnet!

    Reply
  3. Sabine

    Tausend Dank!
    Meine Tochter und ich sind seit über 20 Jahren schwer an ME erkrankt.
    Es bedeutet uns soviel, dass ihr euch für uns einsetzt. 💗💗💗

    Reply
  4. FibroFunk

    ⚽️ WOW📣 Ihr seid echt krass!!!
    Vielen Dank, dass Ihr uns wieder so unterstützt und der MECFS-Petition Stimmen gebt und auch in der Öffentlichkeit darauf aufmerksam macht. Echt ganz große Klasse!
    ❤❤❤DANKE❤❤❤

    Reply
  5. Lennart

    Vielen lieben Dank! Als Betroffener bedeutet mir Euer Einsatz sehr viel. Ich hoffe Viele reagieren und zeichnen die Petition!

    Reply
  6. Susanne

    Ihr seid der Wahnsinn! So viel Engagement treibt mir, als Betroffener, Pipi in die Augen … vielen, vielen Dank! Es ist unglaublich toll, zu sehen, dass wir nicht alleine sind. #signformecfs

    Reply
  7. Claudia Schreiner

    Das #SIGNforMECFS-Team sagt herzlichen Dank für eure großartige Unterstützung. In heutigen Zeiten ist das keine Selbstverständlichkeit.
    250.000 Betroffene allein in Deutschland brauchen dringend Hilfe und bei unseren Nachbarn in Österreich und der Schweiz sieht es genauso aus.
    Vielen Dank ❤️💪

    #SIGNforMECFS
    http://www.signformecfs.de

    Reply
  8. Sarah

    1000 Dank Jungs 😘😘😘❤️❤️❤️❤️❤️ das bedeutet mir so viel und den anderen auch ❤️❤️❤️

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Bonifazius Antworten abbrechen

Dein Kommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft.